Feedback & Stimmen

Das Versprechen des WOMMup an die Teilnehmer lautet: Inspiration, Begeisterung und Wissensvermittlung. Und was sagen unsere Teilnehmer?

Hier ein paar Stimmen zum WOMMup:

Like-Likies-Testimonial FNP-MRWOMLikie-Peanuts-Testimonial

 

“Nicht nur der Rahmen, die Location über den Dächern von Hamburg und das sehr appetitliche Büffett haben wir genießen können, auch die Präsentation – vor allem die von Mr. WOM – haben den Abend für uns zu einer informativen und spannenden Fortbildung gemacht. Das Thema „Word of Mouth“ Marketing ist ja auch besonders in meinem Metier ein wichtiger Erfolgsfaktor. Mr. WOM ist es exzellent gelungen, mir sehr anschaulich und unterhaltsam einige wichtige Grundlagen zu übermitteln und mir Impulse zu geben. Mark Leinemann, so sagt meine Begleiterin, ist Vollprofi mit einem pädagogisch, didaktisch, methodischem Background, der absolut auf der Höhe der Zeit ist.” Auszug einer Teilnehmer-Mail an den WOMMup Eventpartner Patrick Stoffregen, Trainer und Geschäftsführer des Hamburger Trainingsinstituts (HHTI).

“Herzlichen Dank den Veranstaltern! Der Abend war überaus anregend in Sachen Marketing Know-How und sehr aufregend was Schnick-Schnack-Schnuck betrifft! Klasse Theorie-Praxis-Brücke um WOM eindrücklich zu erleben!” WOMMup Teilnehmerin Karin Junggeburth.

“Vielen Dank für die gelungene Veranstaltung und die im wahrsten Sinne des Wortes spielerische Vermittlung von Word-of-Mouth Marketing. Information mit Spaß und Involvement präsentiert, das prägt sich ein!” WOMMup Teilnehmerin Annette Schmidt.

Auch den Medien scheinen die WOMMups zu gefallen:

“Den Weg nach Frankfurt fand die aSSSociation durch Mark Leinemann, der wie an diesem Abend Vorträge über spielerische Produkterlebnisse und Strategien des Empfehlungsmarketings hält. In Köln wird SSS [Schnick Schnack Schnuck] von einer großen Brauerei gesponsert, für Leinemann ein Beispiel, wie Gruppenevents zu einer erzählbaren Geschichte werden. „Wenn eine Marke etwas Spielerisches beinhaltet, werden Leute motiviert, sie weiterzuerzählen“, sagt er. Dass das funktioniert, zeigt sich an meiner Geschichte: Wie ich über ein SSS-Turnier berichten wollte und aus Versehen gewann.” Thorben Pehlemann in der FNP vom 22.11.2013.

Ihnen hat es auch am WOMMup gefallen? Dann freuen wir uns über Ihr Feedback hier unten im Kommentarbereich.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>